Prof. Prof. h. c. Matthias Kunth

Fudan Univ. Shanghai

Prof. Matthias Kunth hat an der Ludwig-Maximilian-Universität München sein Medizinstudium absolviert und erhielt 1997 seine Approbation als Arzt. Seine Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin hat Prof. Matthias Kunth an den chinesischen Hochschulen in Wuhan, Peking und Shanghai absolviert.

Als Dozent und Vizepräsident einer ärztlichen Ausbildungsgesellschaft für Akupunktur bildet Prof. Matthias Kunth in Kooperation mit der Fudan Universität Shanghai regelmäßig deutsche Ärzte im A- und B- Diplom der Akupunktur aus. Der Pfaffenhofener Arzt wurde aufgrund seiner regelmäßigen Vortragstätigkeit an der Fudan Universität Shanghai und seiner wissenschaftlichen Arbeiten zu den physiologischen Wirkungen der Akupunktur mit dem Titel eines Gast- und Ehrenprofessors der Medizinischen Fakultät der Fudan Universität Shanghai ausgezeichnet. Im Januar 2005 hat Prof. Matthias Kunth seine Erstvorlesung an der Medizinischen Universität Regensburg zum Thema Akupunktur gehalten.

Prof. Matthias Kunth ist Mitglied der Internationalen Gesellschaft für Therapie nach F. X. Mayr und wurde von der österreichischen Ärztekammer zur Durchführung der Diagnostik und Therapie nach F. X. Mayr zertifiziert. Nach erfolgreich abgeschlossener Weiterbildung ist Prof. Matthias Kunth berechtigt die Zusatzqualifikation Umweltmedizin (ÖÄK-Diplom) zu führen.

In regelmäßigen öffentlichen Vorträgen thematisiert der Pfaffenhofener Arzt den eigenverantwortlichen Umgang mit der Gesundheit und möchte zu einer kritischen Neuorientierung in der Lebensführung Mut machen.

WordPress Lightbox Plugin